Arbeiten mit Koautoren

zum Handbuch-Inhaltsverzeichnis
zur Startseite

Wenn Sie ein paar Dinge beachten, können Sie mit Bibliographix ohne Probleme mit mehreren Autoren an einem gemeinsamen Text arbeiten. Hierbei ist nicht die Textdatei selbst das Problem. Eine Word-Datei können Sie einfach in ein Dropbox-Verzeichnis legen und den anderen Autoren Zugriff auf dieses Verzeichnis geben. Das Problem sind die zitierten Quellen im Text.

Wenn jeder Autor aus seiner eigenen Datenbank zitiert, wird der Literaturanhang nicht korrekt sein. Wenn ich aus meiner Datenbank [=2156-Akerlof (1970)=] zitiere, ist das eine Referenz auf die ID 2156 in meiner Datenbank. In Ihrer Datenbank findet sich da eine ganz andere Quelle. Vielleicht haben Sie auch den Akerlof in Ihrer Datenbank. Dort hat er aber eine andere ID. So ist Chaos vorprogrammiert.

Die Arbeit an einem gemeinsamen Text erfordert also, daß man eine gemeinsame Daten­bank benutzt, aus der zitiert wird. In dem Dropbox-Verzeichnis, in dem die Word-Datei liegt, sollte daher noch eine gemeinsam genutzte Bibliographix-Version liegen. Um diese Datenbank zu füllen, exportieren die Autoren jeweils ihre persönliche Datenbank in RIS oder Refer und importieren die jeweils benötigten Quellen über den Datei-Import in die Bibliographix-Datenbank, so wie weiter oben beschrieben.

Das bedeutet, daß die Autoren sich zwar darauf einigen müssen, für diesen Text Bibliographix zu nutzen. Sie müssen aber nicht komplett umsteigen, sondern können für ihre anderen Texte weiterhin die Software nutzen, die sie gewohnt sind. Weil Bibliographix Open Source ist, ist niemand gezwungen, neue Software zu kaufen und das Bibliographix eine portable Software ist, muß er sie auch nicht installieren, sondern kann sie direkt aus dem Dropbox-Verzeichnis heraus nutzen.

Wenn Sie so vorgehen, arbeiten Sie mit zwei Versionen von Bibliographix. Eine, in einem „privaten“ Verzeichnis, die nur Sie benutzen und eine andere, in einem gemeinsam genutzten Verzeichnis. Um zu vermeiden, daß Sie diese beiden Versionen verwechseln, können Sie im Menü Ansicht in der Rubrik Farbe eine andere Farbe für die Anzeige des Titels auswählen. Diese Farbauswahl wird individuell abgespeichert, d.h. für Sie könnte die gemeinsam genutzte Datenbank in Rot angezeigt werden, für einen Kollegen in Blau oder Grün.