Gliederungen

zum Handbuch-Inhaltsverzeichnis
zur Startseite

Um Ihre Notizen für ein Publikationsprojekt Schritt für Schritt zu strukturieren, können Sie die Gliederungsfunktion benutzen, die Sie mit Ansicht – Gliederung aufrufen und die in der linken Hälfte des Fensters angezeigt wird. Alternativ können Sie die F4-Taste drücken.

Die Gliederung ist anfangs leer, da Notizen und Quellen gegliedert werden können aber nicht müssen. Um die ausgewählte Notiz in die Gliederung zu übernehmen, klicken Sie Seite gliedern. Mit den Pfeil-Icons können Sie die Notiz im Gliederungsbaum bewegen. Mit Seite entfernen nehmen Sie die im Gliederungsbaum ausgewählte Seite aus dem Baum heraus. Nicht aus der Daten­bank. Nur aus der Gliederung.

Bei umfangreicheren Gliederungen kann es sinnvoll sein, nicht alle Gliederungebenen einzublenden. Mit den Schaltflächen „1“, „2“ und „3“ können Sie die jeweils weiter „unten“ liegenden Ebenen ausblenden. Mit „…“ werden alle Ebenen angezeigt.

Weil eine Gliederung nur eine Untermenge der Datenbank ist, können Sie auch mehrere Gliederungen anlegen. Ein Datensatz kann auch Teil mehrerer Gliederungen sein. Sie können auch (warum auch immer) einen Datensatz mehrfach in eine Gliederung einbauen.

Einen neuen Gliederungsbaum können Sie anlegen, indem Sie die Dropdownliste anklicken und in der Liste neue Gliederung anklicken. Um zu einer anderen Gliederung zu wechseln, klicken Sie den Namen an.

Wenn Sie eine Notiz aufrufen wird angezeigt, ob diese Notiz Teil einer (oder mehrerer) Gliederungen ist. Um die Gliederung aufzurufen, klicken Sie den Titel der Gliederung an.

Mit der Schaltfläche Textverarbeitung können Sie die Gliederung als Text mit Ihrer Textverarbeitung weiter bearbeiten.

Der Inhalt einer Gliederung wird mit der Endung .tree im Bibliographix-Verzeichnis abgespeichert.